Immer für dich da:

Neues und Aktuelles aus
Deinem Sportpark!

Eiweiß – der Baustoff des Körpers

Eiweiße (Proteine) sind Bausteine und für den Aufbau körpereigener Proteine von Bedeutung. Sie bestehen chemisch betrachtet aus langen Ketten, den Aminosäuren und sind Bausteine für Zellen und Gewebe, aber auch für Enzyme und verschiedenen Hormonen (bspw. Insulin). Wusstest Du schon, dass Muskeln, Organe, Blut, Haut und Haare hauptsächlich aus Eiweiß bestehen? Proteine sind in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln enthalten und für den Menschen unersetzbare Nahrungsbestandteile.

Wozu brauche ich Eiweiß und was hat mein Körper davon?

  • fördert den Muskelaufbau
  • Aufbau und Erhalt von Sehnen, Bändern, Nerven- und Bindegewebe
  • helfen bei der Regeneration nach dem Training
  • liefern wichtige Aminosäuren für das Immunsystem
  • Unterstützen entscheidend den Erfolg einer Gewichtsreduktion
  • Gut für Haut, Haar und Nägel

Nach einem intensiven Krafttraining, braucht der Körper Baumaterial zur Regeneration – Eiweiß. Kann der Körper nicht auf genügend Eiweiß zurück-greifen, führt dies zu einer unzureichenden und sehr langsamen Regeneration und noch schlimmer: Der Körper baut Muskeln ab, was folgen für die Kraft, Haut, Bindegewebe uvm. hat.

Wie viel Eiweiß brauche ich eigentlich?

Es kommt darauf an, wie Dein Alltag aussieht:

Bsp1: Bürohengst mit wenig Bewegung und gelegentlichen sportlichen Aktivitäten, 80kg Körpergewicht: 80kg Körpergewicht x 1,1g Eiweiß = 88g Eiweiß/Tag

Bsp2: Bürohengst mit sehr viel Bewegung (3-5x Fitnessstudio/Woche), 80kg Körpergewicht: 80kg Körpergewicht x 1,7g Eiweiß = 136g Eiweiß pro Tag

Wie viel Eiweiß ist gesund?

Die meisten Menschen nehmen eher mehr Eiweiß als die empfohlene Tageszufuhr zu sich. Keine Panik, in der Regel ist dies bei gesunden Menschen nicht schädlich. Aminosäuren, die der Körper nicht mehr benötigt, werden unter anderem zu Harnstoff umgebaut und über die Nieren ausgeschieden. Somit wird eine gesunde Niere durch den Eiweißüberschuss nicht geschädigt. Jedoch bei Nierenerkrankungen raten Ärzte den Eiweißanteil in der Nahrung zu minimieren.

Willst Du noch Näheres erfahren? Wir beraten Dich gerne

Dein Sportpark Süssen Team 💚

Erfolgsstory von Joachim Bucher

„Dran bleiben, nicht aufgeben, einfach weiter machen und dennoch zum Sport gehen, auch wenn die Motivation an dem Trainingstag fehlt!“

Bevor Joachim zu uns in den Sportpark kam, war Sport für ihn alltagsfern. Dennoch kam er zu uns und hat sich für das figurscout Programm entschieden mit dem Ziel Gewicht zu reduzieren, unter anderem weil seine Hochzeit bald bevor stand. Jetzt gehört das Training für ihn zum Alltag dazu und er freut sich hier einen Ausgleich zur Arbeit gefunden zu haben, nicht nur durch die entspannten Saunagänge hinterher.

Er verlor durch regelmäßiges Training und dem ausgearbeiteten figurscout Konzept insgesamt 16 kg Körperfett und 21,5 cm Körperumfang. Dadurch ergaben sich alltägliche Erfolge. Das Atmen fällt ihm leichter sowie auch das Schuhe anziehen. Des Weiteren kann Joachim seine Füße im Sitzen überkreuzen, welches ihm vorher durch seinen Bauchumfang nicht möglich war.

„Durch figurscout habe ich gelernt bewusster zu Essen und war erfreut nicht auf alles verzichten zu müssen. Ausreißer waren erlaubt, so durfte ich ab und an meine heiß geliebte Schokolade genießen.“

Wir freuen uns mit Joachim und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg.

Sollte dieser Beitrag Dich angespornt haben an unserem figurscout Programm teilzunehmen, dann vereinbare gleich einen Ernährungsberatungstermin mit Sandra, Tobi, Matze oder Bernd. Wir unterstützen Dich beim Erreichen Deiner Ziele!

Wir 💚 figurscout

Nach einigen Umfragen findet unser dienstags Bauchkurs

ab April immer donnerstags von 17.30 -18.00 Uhr statt.

Wir 💚 Bauchtraining

Unter 1 Stunde effektiv trainieren, ist das möglich?

Aber natürlich! Der eGym Zirkel macht es möglich. Alle Kraftgeräte von eGym sind mit hochinnovativer Software ausgestattet, die auf den neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen basiert. Mit Unterstützung von Deinem Trainer kannst Du über einen Bildschirm Dein individuelles Trainingsprogramm wählen. Abnehmen, Figurtraining, Verbesserung der allgemeinen Fitness, Muskelaufbau oder Reha Training  – das Training am  eGym-Zirkel lässt keine Wünsche oder Ziele offen.

Das lästige Einstellen der Sitzposition und des Trainingsgewichts findet mit eGym ein Ende, weil alles elektronisch und automatisch erfolgt. Über den Bildschirm wird Dir eine vorgegebene Bewegungsamplitude angezeigt.  Diese Amplitude gibt Dir somit die Bewegungsgeschwindigkeit vor. In der Trainingspraxis hat sich über Jahrzehnte gezeigt, dass die Übungen eher zu schnell ausgeführt und damit die Muskelfasern nicht richtig trainiert werden. Dies hat zur Folge, dass das gesteckte Ziel schwer oder kaum erreicht wird. Du bist deprimiert und vor allem demotiviert. eGym hat es geschafft dieses Problem zu lösen und es kommt noch besser: Jedes Trainingsziel hat seine eigene vorgegebene Geschwindigkeit, damit Du auch garantiert Dein Ziel erreichst. Falsches und unsauberes Trainieren kommt somit am eGym Zirkel prinzipiell gar nicht vor.

Trainingsvorteile auf einen Blick:

  • Regelmäßige Maximalkrafttests bestimmen das optimale Trainingsgewicht und garantieren somit einen stetig trainingswirksamen Reiz
  • Regelmäßig veränderte Trainingsprogramme machen individuelle Trainingsziele schneller erreichbar
  • Sicheres und effektives Training durch automatische Geräteeinstellungen, vorgegebene Trainingszeit und Trainingsbewegung

Willst Du noch näheres vom eGym Zirkel erfahren oder ihn ausprobieren? Wir beraten Dich gerne

Dein Sportpark Süssen Team

Vor ein paar Jahren wurde bei Ingrid Arthrose im Lendenbereich (Wirbel L4/L5) von einem Arzt diagnostiziert. Durch einen ungeschickten Fahrradunfall im Jahr 2014 nahmen die Schmerzen genau in diesem Bereich zu. Von diesem Tag an konnte sie sich im Alltag nicht mehr schmerzfrei bewegen und dadurch war ihr Training eingeschränkt. Daraufhin wurde Ingrid in die flexx-Zone eingewiesen und nach nur ein paar Tagen spürte sie eine leichte Verbesserung. Die Schmerzen waren zwar weiterhin präsent, aber von Mal zu Mal bemerkte sie wie diese abnahmen. Heute ist Ingrid weitestgehend schmerzfrei und kann sich ihr Training im Sportpark ohne die flexx-Zone gar nicht mehr vorstellen.Sie selbst sagt: „Das flexx-Training ist für mich wie eine andere und besondere Art von Yoga und darf für mich keine Woche fehlen. Bei diesem Training kann man bewusst abschalten und erzielt schnelle Erfolge. Es richtet den Körper auf. Die aufrechte Haltung bleibt im Bewusstsein und es fällt einem im Alltag leichter diese beizubehalten. Ich bemerke wie ich rundum beweglicher und stabiler geworden bin. Das Spielen mit meinen Enkelkindern auf dem Boden und das Aufstehen hinterher ist für mich heute eine Leichtigkeit. Vor dem flexx-Training war dies eher mühsam. Zum Aufstehen musste ich mich immer irgendwo aufstützen, heute klappt das problemlos.“

Ingrid ist so begeistert vom Muskellängentraining, dass sie es 3-4x die Woche absolviert. Ingrid empfiehlt das flexx-Training im Sportpark Süssen aus Überzeugung weiter: „Meiner Meinung nach sollte jeder dieses Training absolvieren, da so Arthrose und muskulär bedingte Schmerzen gelindert und vorgebeugt werden können.“

Wir danken Ingrid für ihre begeisternden Worte und sagen im Namen des ganzen Teams: bleib beweglich, liebe Ingrid

Das moderne Leben, tägliches Sitzen und gleichzeitig nach vorne gebeugt, hat einen entscheidenden und täglichen Nachteil: es macht unbeweglich und Schmerzen im Bewegungsapparat sind vorprogrammiert.

Die Ursache der Schmerzen, ob im Hals-Nacken/ Lenden-Bereich, in den Knien, Schultern, sowie im Hüft-Bereich, lassen sich meistens aufgrund von Muskelverkürzungen und den daraus entstehenden Muskeldysbalancen erklären. Die Muskelverkürzungen führen zunächst zu Schmerzen bei Belastung, später auch zu Schmerzen in Ruhe und zur Ausdehnung der Schmerzregion.

Doch was hilft, gegen diesen Prozess anzukämpfen? Der Weg zum Arzt/Physiotherapeuten oder der Weg ins Fitnessstudio? Der Arzt alleine kann das Grundproblem der Verkürzung nicht beheben, ebenso wenig können die Kraftgeräte in einem Fitnessstudio Muskelverkürzungen wieder in die Länge ziehen – Was aber hilft, ist ein gezieltes Beweglichkeitstraining!

Das fle-xx Ziel: die Behebung der Fehlhaltung mit einfachen Übungen. Dabei werden die verkürzten Muskeln gezielt in die Länge trainiert und gestärkt. Auch bei akuten Schmerzen darf im flexx-Zirkel trainiert werden. Die positiven Nebenwirkungen dieses Trainings äußern sich in einer aufrechteren Haltung, verbesserten Durchblutung sowie abklingenden Bewegungseinschränkungen und Schmerzen.

Je beweglicher der Körper ist, desto geringer sind die Auswirkungen der Muskelverkürzungen!

Unser Tipp: Wer fle-xx regelmäßig trainiert, wird ein zunehmend besseres Körper- und Lebensgefühl erhalten. Wenn Du noch nicht im flexx trainierst, wird es höchste Zeit es auszuprobieren!

Dein Sportpark Süssen Team

KEKS-KILLER-WORKOUT ZU DIESEN ZEITEN MÖGLICH:

Heiliger Abend   9 – 13 Uhr

1. Weihnachtsfeiertag geschlossen

2. Weihnachtsfeiertag 9 – 17 Uhr

Silvester  9 – 13 Uhr

Neujahr  geschlossen

6. Januar 2017  9 – 17 Uhr

wir 💚 sport

 

 

 

RADLERALARM!!!

Ab Montag, 5.12.2016 gibt es einen weiteren Indoor Cycling Kurs mit Tobi!

MONTAGS 19 – 19.45 Uhr

IC MIT TOBI 💚

Bitte meldet euch bei unserem Service Team dazu an unter 07162 7125.